Systemisches Coaching

Coaching ist für mich eine lösungsorientierte Prozessbegleitung. Ich begleite meine Klient*innen aus einem hemmenden Zustand in einen beförderlichen Zustand und zeigen ihnen dabei Möglichkeiten und Wege auf, die in das Alltagsdenken, -fühlen und -handeln integriert werden können.

Anhand verschiedener Herangehensweisen richten wir den Blick auf das Dahinterliegende, um das Hier und Jetzt zu gestalten.

Wofür machen Sie etwas auf die Art und Weise, wie Sie es machen? Welche Bedürfnisse erfüllen Sie sich damit? Ist Ihre gewählte Strategie nach wie vor der beste Weg? Was ist der Preis und was ist der Gewinn?

Wann hüpft Ihr Herz? Was bereichert Ihr Sein? 

Wenn Sie sich das vergegenwärtigen: was und wo fühlen Sie im Körper?

Bei mir entsteht das Bild einer inneren Hochebene: Die Erde und der Himmel erstrecken sich weit und hoch. Da ist ganz viel Raum und Luft. Mein Brustkorb fühlt sich gut gefüllt an. Der Atem geht tief. Es kribbelt und ich fühle mich sehr lebendig. Wie eine kleine, gluckernde Quelle: Frisch, klar und belebend.

Im Coaching ist das (Körper-) Empfinden Ausgangs- und Orientierungspunkt. Als Marschrichtung, um in Bewegung zu kommen die Bedingungen im Leben – persönlich, beruflich – so zu gestalten, dass sie uns dienlich sind. Unser Sein bereichern.

Dazu gehört das Spiel der Ambivalenzen kennenzulernen. Und darauf basierend Strategien zu entwickeln, um immer wieder eigene, individuelle Ausgeglichenheit herzustellen. 

Im Coaching unterstütze ich Sie bei genau diesem Prozess und dem Finden Ihrer ausgewogenen Selbstführung. Sie lernen diese Prozesse für sich und angepasst an unterschiedliche Umstände herzustellen.

Haben Sie eine Sehnsucht, wohin Sie möchten, aber keine Idee, wie Sie dahin kommen? 

Befinden Sie sich im Umbruch und möchten Unterstützung, um diesen zu gestalten?